Aktuelles

Auszeichnungen - Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel

 

Die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel verleiht der schleswig-holsteinische Innenminister an Bürgerinnen und Bürger, die sich um die Kommunalpolitik verdient gemacht haben.

Gestiftet wurde die Auszeichnung am 26. Oktober 1957 anlässlich des 200. Geburtstages des preußischen Reformers und Staatsmanns Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein. Seit 2009 wird sie in Gestalt einer Verdienstnadel zuerkannt.

 

Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote hat am 30. November 2017 35 Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel ausgezeichnet. Das Land vergebe diese Auszeichnung an Bürgerinnen und Bürger, die sich in bemerkenswerter Weise um die Kommunalpolitik verdient gemacht haben, betonte Grote in seiner Rede.

Theresia Künstler, Stolpe

 

Gemeindevertreterin

 

Im Jahre 1992 wurde Frau Theresia Künstler erstmals in die Gemeindevertretung Stolpe gewählt. Sie ist somit seit einem Vierteljahrhundert ununterbrochen Mandatsträgerin in ihrer Heimatgemeinde. Die Gemeindevertretung wählte sie im Jahre 1994 in den Bau-, Wege- und Umweltausschuss und im Jahre 2013 zur 2. stellvertretenden Bürgermeisterin der Gemeinde Stolpe. Übergemeindlich ist Frau Künstler im Amtsausschuss des Amtes Bokhorst-Wankendorf als stellvertretendes Mitglied aktiv.
Die Gemeindevertretung installierte 2013 einen besonderen Arbeitskreis zum Thema „Energie“, dessen Vorsitzende Frau Künstler ist.

Neben ihrer Tätigkeit als Vorsitzende des Arbeitskreises Energie der Gemeinde Stolpe ist Frau Künstler verantwortlich für den Bereich „Kultur“ und hat bereits diverse Kulturveranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus durchgeführt. Seit 12 Jahren ist sie auch die Chronistin der Gemeinde Stolpe und war federführend für die Vorbereitung und Durchführung der 700-Jahr-Feier der Gemeinde im Jahre 2016 zuständig. Darüber hinaus kümmert sie sich auch um die Historiografie des Amtes und der gesamten Region.