STOLPEkulturell e.V.

 

 

Der Verein für Kultur in Stolpe

 

Schon bevor wir unseren Verein STOLPEkulturell gegründet haben, gab es in unserem Dorf mit etwa 1350 EinwohnerInnen ein reges kulturelles Leben, vor allem im und um unser 1998 erbautes Dorfgemeinschaftshaus. Einzelne BürgerInnen regten immer wieder kulturelle Veranstaltungen an und organisierten diese teilweise selbst. Schon immer gab es daher in unserem Dorf kulturelle Highlights, um die vergleichbare andere Dörfer uns hier in Stolpe beneideten:

Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen für Kinder und Erwachsene, Kinoabende, Flohmärkte und dergleichen mehr.

Unsere Gemeinde unterstützte dieses Engagement unserer BürgerInnen, indem sie das Dorfgemeinschaftshaus zum Selbstkostenpreis zur Verfügung stellte.

 

Vor einigen Jahren kam dann der Wunsch auf, all dieses vielfältige Engagement in einem gemeinsamen Verein organisatorisch zu bündeln, um so beispielsweise auch in der Lage zu sein, ein möglichst vielseitiges Programm zu erstellen und durch eigene Investitionen die Auftrittsbedingungen für die KünstlerInnen in unserem Dorfgemeinschaftshaus zu verbessern. Deshalb gründeten wir am 28.August 2018 unseren gemeinnützigen Verein STOLPEkulturell e.V.

 

Zweck des Vereins ist die Förderung des kulturellen Lebens in Stolpe.

 

Wir sind offen für alle und freuen uns über jedes Mitglied. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 12 Euro im Jahr und ist darüber hinaus frei wählbar. Zur Zeit (November 2021) haben wir 50 MitgliederInnen.

 

 

Wir freuen uns über Unterstützung und Beteiligung in jeder Form.

 

Ansprechpartner: Matthias Stührwoldt

Tel. 04326/679 oder per Mail STOLPEkulturell@stolpe.de

 

 

Flyer 2020 STOLPEkulturell
STOLPEkulturell Flyer 2020.pdf
PDF-Dokument [218.8 KB]
Eintrittserklärung
Eintrittserklärung STOLPE kulturell.pdf
PDF-Dokument [103.7 KB]

                                                                                    Stolpe, 20.03.2022

 

 

-Pressemitteilung-

 

 

 

 

Erlös des Heuballenkonzerts ins Ahrtal gespendet

 

Das Heuballenkonzert von STOLPEkulturell e.V. am 10.08.2021 mit Achim Schnoor und Matthias Stührwoldt war - wie berichtet- ein voller Erfolg. Der Erlös - stolze 2.700 € - sollte an die Flutopfer im Ahrtal gespendet werden. So wurde ein Ziel gesucht, um diese Spende im Sinne unseres Vereins nicht für allgemeinen Wiederaufbau, sondern für die Unterstützung kultureller Zwecke gerade in diesen schweren Zeiten einzusetzen.

 

Nun haben wir mit dem Kulturverein Mittelahr einen Verein gefunden, der sich ähnlich wie STOLPEkulturell um das Miteinander in dörflicher Gemeinschaft bemüht.

Wir denken, dass diese Spende gut angelegt ist und das Bemühen unterstützt, den betroffenen Menschen wieder Mut zu machen, zu zeigen, dass sie nicht allein gelassen werden und es wichtig ist, sich trotz aller wirtschaftlicher Not auch um Geist und Seele zu kümmern, einmal durchzuschnaufen und neue Kraft zu sammeln.

 

In diesem Sinne hat sich Matthias Stührwoldt als Vereinsvorsitzender von STOLPEkulturell an die Vereinsvorsitzende des Kulturvereins Mittelahr Angelika Furth gewandt und die Spende in Zeiten der Corona nicht persönlich überreicht, sondern schlicht überwiesen.

 

Zur Verwendung sagt Frau Furth: Schwerpunkt ist momentan Kinder - und Jugendarbeit.
Wie z.B. ein Workshop "kleine Landschaft ", Figurentheater oder eine Aktion mit "Clowns ohne Grenzen".

 

Gut so, und viel Freude bei der zukünftigen Arbeit.

 

Liebe Ahrtaler, behaltet eure Zuversicht.