Am Freitag findet am Nachmittag das Schulfest der Stolper Kinder statt.

 

 

 

Niederdeutsches Theater in Stolpe

Die Gemeinde Stolpe feiert am Wochenende 14.-16. Juni rund um das DGH ihr diesjähriges Gemeindefest.

Traditionell beginnt das Festwochenende mit plattdeutschem Theater am Freitagabend, 14. Juni 2013, Einlass ab 19.30 Uhr.

Rommé to drütt

Die niederdeutsche Bühne Preetz spielt die Komödie im Dorfgemeinschaftshaus.

Der Wankendorfer Gesangverein ist ab 19.45 Uhr zu hören, die Theateraufführung beginnt um 20.00 Uhr.

Die einzelne Karte ist für 7 € zu haben und kann in Wankendorf in der Parfümerie Sophie Baer erworben werden.

Langweilig ist das Leben der Rentnerinnen Herta, Lisa und Agnes. Die Männer haben schon vor längerer Zeit das Zeitliche gesegnet und außer ihren Krankheiten und dem rituellen Rommé-Spiel in Hertas Wohnung gibt es nichts Interessantes mehr in ihrem Tagesablauf. Wenn da nicht plötzlich die Idee aufkäme, die Sparkassenfiliale gegenüber auszurauben, um die schlechten Bedingungen im städtischen Altersheim zu verbessern. Akribisch bereiten die drei Damen sich auf den Überfall vor und versuchenalles, um ihr neues Treiben vor Enkelin Kerstin geheim zu halten, die Lunte riecht und mit Hilfe ihres Freundes versucht, die alten Damen von ihrem Vorhaben abzubringen. Vergeblich, der Überfall gelingt, doch man hat weit mehr erbeutet als geplant. Was nun mit dem vielen Geld?
Diese turbulente Komödie mit überraschenden Wendungen und einer umwerfenden Pointe wurde 1992 bei der Fritz-Reuter-Bühne am Theater in Schwerin uraufgeführt und 1996 in der Aufführung des Ohnsorg- Theaters, Hamburg, zu einem niederdeutschen Erfolgsschlager.
Autorin:

Geboren in Müllheim/Baden, wohnt Petra Blume seit ihrem vierten Lebensjahr in Husum. Nach dem Abitur machte sie zunächst eine Lehre als Bauzeichnerin. Von 1984 bis 2001 arbeitete sie als Freie Redakteurin bei einer Wochenzeitung. Jetzt ist sie Eigentümerin der Agentur "eventmal".

Schon während ihrer Schulzeit war sie im Schülertheater aktiv, parallel zu ihrer Berufstätigkeit spielte an der Niederdeutschen Bühne Husum und schrieb Theaterstücke und Sketche. Sie nahm an Workshops teil und war Gründungsmitglied und lange Zeit Vorstandsmitglied im „Verdener Arbeitskreis Niederdeutscher Theaterautoren e.V." Seit 2009 ist sie Öffentlichkeitsreferentin im Landesverband der Amateurtheater Schleswig- Holstein e.V.

1997 inszenierte sie als Gastregisseur bei der Niederdeutschen Bühne Itzehoe das Stück „Allens oder nix" von Jack Popplewell.

Weitere Fotos in unserer Galerie.



Mitwirkende:

 

Es spielen:

Herta, Witwe - Karin Degen
Kerstin Lohmann - Paloma Bock
Lisa Karstens - Carmen Rose
Agnes Bargen - Christina Theuer
Norbert Staller, Kerstins Freund - Stefan Ahrens

Bühnenbild: Birgit Bockmann a.G.
Bühnenbau: Gabi Malinowski, Klaus Buck
Maske: Michaela Rodekurth
Requisite: Margrit Peters
Souffleuse: Nanni Liedloff
Technik: Daniel Jäger

Premiere: Freitag, den 22. Februar 2012
 

Programmübersicht Gemeindefest Stolpe 14. - 16. Juni 2013
Programm Dorffest 2013.xls
Microsoft Excel-Dokument [2.6 MB]